Böhmermann-Video: Muss RTL jetzt zahlen?

RTL Exclusiv hat in einer Sendung Ausschnitte aus einem Facebook-Strem von Jan Böhmermann verwendet. Bei Twitter fragt Böhmermann das Netz, welche Konseauenzen das wohl hat:

Die richtige Antwort müsste allerdings lauten: eine Abmahnung von Böhmermann hätte keine Wirkung. Denn genau genommen hat Facebook selbst die Rechte an dem Video. RTL müsste also bei Facebook fragen, ob es Ausschnitte  zeigen darf.

Böhmermann: „Ich hab Polizei“

Doch selbst wenn Facebook „Nein“ sagt, kann RTL trotzdem Ausschnitte zeigen. Und zwar dann, wenn sich RTL auf das Zitatrecht beruft. Voraussetzung ist, dass sich RTL im Beitrag inhaltlich mit dem Video auseinandersetzt. Dem Video kommt damit eine „Belegfunktion“ zu. Wie viele Sekunden als Beleg ausreichen und wann ein Video zu lang für das Zitatrecht genutzt wurde, entscheiden meist erst die Gerichte im Nachhinein. 

Moderator Jan Böhmermann (Bild: Ben Knabe / ZDF)

Zuletzt hatte Jan Böhmermann für Aufregung gesorgt, weil er den türkischen Präsidenten Erdogan in seiner Sendung NEO Magazin Royal in einem Gedicht angegriffen hatte. Inzwischen gibt es sogar ein T-Shirt „Free Böhmermann“.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.